• A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z

    Kaliber

    Bei Bodenfliesen wird zudem noch nach Kaliber (Größe) unterschieden, da durch den Brennprozess leichte Schwankungen in der exakten Größe auftreten, die aber im Rahmen der Norm zulässig sind. Dies wird seitens der Hersteller an die Nuancenkennzeichnung angehängt. Innerhalb eines Belages ist stets auf das gleiche Kaliber zu achten, um ein regelmäßiges Fugenbild zu gewährleisten.

    Kalibrierte (Rektifizierte) Fliesen

    Einige Wand- und Bodenfliesen werden mit rektifizierten Kanten angeboten. Diese Fliesen werden nach der Produktion exakt auf das gleiche Maß geschnitten. Dadurch ist es möglich, die Fliesen mit einer sehr engen Fuge von ca. 2 mm zu verlegen, um so ein harmonisches Gesamtbild des Fliesenbelages zu erhalten.

    Kehlsockel

    Wenn Fliesen winklig zueinander verlegt werden (z.B. in Ecken und an Kanten), dann können zusätzlich Kelhsockel angebracht werden. Es gibt je nach Verwendung Kehlsockel mit Außengehrung und Innengehrung. Oft werden Kehlsockel gewählt, die das gleiche Material und die gleiche Farbe wie die Bodenfliesen haben. In Großküchen erleichtern Kehlsockel die Reinigung, weil die Böden dort einfach ausgespritzt werden können. Ein Kehlsockel ist ein Sonderstück bei Fliesen, das sowohl in Außen- als auch in Innenecken verwendet werden kann.

    Keramische Fliesen

    Keramikfliesen (auch Kacheln genannt) sind keramische Platten. Sie werden als Wandverkleidung im Innen- und Außenbereich, sowie als Bodenbeläge verwendet. Der Begriff „Fliese“ wird auch für Naturstein, Glas, Teppich usw. genutzt, um Bauteile ähnlicher Form zu klassifizieren.

    Keramikfliesen sind künstlich hergestellte keramische Platten. Keramik stammt vom griechischen Wort für Ton („Keramos“) ab. Keramikfliesen werden  gerne in Badezimmern als Fußboden- oder Wandbelag verlegt, da sie sehr pflegeleicht, wasserabweisend und gut abzuwischen sind. Zudem kann man sie ohne Probleme auf eine Fußbodenheizung legen. Wichtig ist jedoch, dass man schon bei der Verlegung darauf achtet, dass die Fliesen eine spezielle Glasur haben. Beachtet man dies nicht, kann es nämlich zu unschönen Flecken auf den Fliesen kommen und sie werden porös. Die Fliesen sind sehr lange haltbar. Für außen gibt es spezielle, frostbeständige Fliesen. Keramikfliesen bieten durch ihre verschiedenen Farben und Muster sehr viel Gestaltungsfreiheit. Man kann sie komplett verlegen oder als kleines Mosaik.

    Korrigierzeit

    Die Korrigierzeit besagt, in welcher Zeitspanne man die Fliesen in der frischen Kleberbettung durch Verschieben nachrichten kann, ohne dass die Haftung gestört oder gemindert wird.


Impressum|Datenschutz|Kontakt